My Life

MY LIFE: Urlaub USA – Las Vegas

Als wir in den USA waren, mussten wir natürlich auch in die Stadt die niemals schläft, Las Vegas.

Es war richtig heiß und hatte über 35 Grad, was uns aber nicht hinderte die coole Stadt zu besichtigen.

Es gab sehr viele Sachen und Attraktionen wie zB das Bellagio wo das Highlight die berühmte Wasser Show war. Da wir nicht viel Schlaf hatten und die Hitze uns zu schaffen machte, gingen wir zurück über den Strip in unser Hotel Linq.

Nach einem kurzem Power Nap wollten wir uns eine Runde am Pool genehmigen, was leider in die Hose ging, da ich erst 16 war und man erst mit 21 Zutritt zu den Pools hatte.

Im Hotel Flamingo leben wirklich echte Flamingos. Wie cool. 🙂

Ein cooles Bild im Hotel Flamingo mit meiner Mum, Miss Classy und meinem Dad, Mister Classy. 🙂

 
Las Vegas bei Nacht

Zum Abendessen ging es ins Hash House A Go Go, welches direkt im Hotel The LinQ ist. Bevor wir aber dran kamen, mussten wir uns ca. 30 Minuten in einer Warteschlange anstellen. Gegönnt haben wir uns Pommes und Burger die lecker und leistbar waren. Nach der Stärkung ging es zum High Roller.

Der High Roller ist mit seinen 167 Metern das größte Riesenrad der Welt. Mittlerweile war es auch schon dunkel geworden und die Stadt leuchtete im grellen Neonlicht.

Nach der Fahrt in schwindelerregender Höhe ging es wieder zurück auf die berühmte Partymeile, den Strip. Mittlerweile war richtig viel los und riesige Menschenmassen drängten sich die Gehwege neben der Straße entlang. Mich hat der Trubel total fasziniert und ich fand es richtig cool die Hotels, die man sonst nur aus Filmen kennt, in Realität zu sehen.

Am nächsten Morgen haben wir im Paradise Garden Buffet gefrühstückt – big, bigger, USA. Ich habe noch nie in meinem Leben so ein riesiges Buffet gesehen. Essen soviel man will oder kann!

Am nächsten Morgen cruisten wir dann weiter zum Hoover Dam.

Weitere Artikel meiner USA Reise:

 

Fotocredit: Mister Classy Photography

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply